roofINVEST – FAQs

Wir beantworten Ihre Fragen!

Zweitmarkt

roofINVEST – FAQs

Was ist eine Einspeisevergütung?

Die Einspeisevergütung ist der Preis in Euro pro kWh, den Ihr lokaler Stromversorger für den Strom bezahlt, den Ihre roofINVEST Solaranlage über den Eigenbedarf hinaus produziert. Dieser Überhang an Strom wird in das öffentliche Stromnetz weitergeleitet. Die Höhe der Einspeisevergütung ist in Deutschland durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt.

Was ist eine EEG-Umlage?

Die EEG-Umlage ist eine Gebühr auf Basis des EEG, die Ihr lokaler Stromversorger für den Export Ihrer überzähligen erneuerbaren Energie erhebt. Und ja, wir wissen, dass sich das falsch anhört.

Was passiert, wenn ich einen Vertrag für eine roofINVEST Solaranlage abschließe?

Wir kümmern uns um alles. Dann profitieren Sie innerhalb kürzester Zeit von allen roofINVEST Vorteilen.

Folgendes können Sie erwarten:

-On-Site-Besuch

  • Überprüfung der Dachsituation und finale Messungen einschließlich einer Analyse der Verschattung, möglicher Hindernisse und der Pflegbarkeit
  • Aufnahme aller verfügbaren Informationen zur Statik
  • Absprache über die Platzierung von Netzanschluss, Schaltschränken, Wechselrichtern und Kabeltrassen
  • Verfügbarkeits- und Eignungscheck von Speicherflächen, Anlagen, Baugerüsten sowie Verkehrsmanagement

-Anlagendesign und -abnahme

  • Endgültiges Design der Solaranlage (Planung, mechanische und elektrische Auslegung)
  • Test und Abnahme des Netzanschlusses
  • Statik-Abnahme
  • Endgültige Disposition

Konstruktion

  • Materialtransport zum Standort
  • Installation der Solaranlage auf dem Dach
  • Installation und Anschluss aller elektrischen Komponenten
  • Inbetriebnahmeprüfung
  • Installation des Stromzählers und Anschluss der Solaranlage
  • Bauabnahme und Übergabe an den Kunden

Was passiert, wenn mein Stromverbrauch steigt?

Weil der Preis, den Sie für selbstproduzierten Strom zahlen, viel geringer ist als der, den Sie an Ihren Stromversorger zahlen, werden Sie in diesem Fall umso mehr Geld sparen – bis hin zu 100 % Eigenverbrauch.

Was passiert, wenn mein Eigenverbrauch auf Null fällt?

Dann profitieren Sie zwar nicht von der signifikanten Ersparnis durch Eigenstrom, aber die Einspeisevergütung wird dennoch alle Ihre Kosten abdecken.

Wie funktioniert eine roofINVEST Solaranlage?

Die roofINVEST Solaranlage umfasst Solarmodule, die Sonnenenergie aufnehmen und in Gleichstrom umwandeln. Dieser Gleichstrom wird von einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt, den Sie in ihrem Unternehmen nutzen können. Wenn Sie mehr produzieren als Sie benötigen, wird dieser Überhang auf Grundlage der Einspeisevergütung in das öffentliche Netz eingeleitet. Wenn Sie mehr benötigen als Sie produzieren, beziehen Sie den Strom ganz normal aus dem öffentlichen Netz.

Kann ich meine Entscheidung für eine roofINVEST Solaranlage nicht noch ein bisschen aufschieben?

Das können Sie natürlich tun. Aber dann wird die globale Erwärmung ungebremst weitergehen. Es wird Ihre Skiferien nicht mehr geben und der Planet wird unbewohnbar für künftige Generationen. Ach ja, und Sie müssen Ihre Sommerferien am Mittelmeer auf Januar verlegen – oder Sie werden gebraten.

Was passiert, wenn ich eine roofINVEST Solaranlage habe und mein Unternehmen verkaufe?

Wir unterstützen Sie dabei, mit dem neuen Eigner eine Einigung zu finden, damit auch er von den Vorteilen einer roofINVEST Solaranlage profitieren kann.

Wie schneidet eine roofINVEST Solaranlage im Vergleich zu anderen Photovoltaik-Anlagen ab?

roofINVEST Solaranlagen sind speziell darauf ausgelegt, bei minimierter Wartung optimale Erträge zu erzielen. Das, in Kombination mit unserer langjähriger Erfahrung im Betrieb von Solar P Anlagen ermöglicht es uns, einen Full Service zum Fixpreis anzubieten, ohne Ausnahme.

Was ist die Ertragsgarantie?

Unsere Ertragsgarantie ist die feste Zusage, dass Ihre roofINVEST Solaranlage jedes Jahr eine bestimmte Menge an Energie produziert – so lange Sie unseren Full Service zum Fixpreis nutzen. Geschmälert wird das Ergebnis nur durch den Unterschied zwischen der durchschnittlichen Sonneneinstrahlung im Vorjahr und dem langjährigen Durchschnittswert sowie dem natürlichen Alterungsprozess der Module von 0,5 Prozent pro Jahr. Diese Zusage wird von einer Bonus-Malus-Regelung flankiert. Das bedeutet:  wenn wir gegen alle Wahrscheinlichkeit doch einmal nicht in der Lage sein sollten, die zugesagte Leistung zu erbringen, dann senken wir für Sie die Kosten des Full Service und machen keinen Gewinn. Sie sehen: Hier haben beide Seiten das gleiche Interesse an einer funktionierenden und hocheffizienten Anlage.

Was muss ich über die Komponenten der roofINVEST Solaranlage wissen?

Vor roofINVEST konkurrierten die meisten Solarunternehmen vor allem mit einem Preiswettbewerb um Kunden. Ihre Produkte waren sonst nicht weiter unterschieden. Ein Preiswettbewerb darf aber nicht auf Kosten der Qualität gehen. Daher sollte man sich gründlich überlegen, ob man eine Solaranlage bei einem Unternehmen kaufen möchte, das auf Preiswettbewerb setzt und nur relativ kurz für die installierte Solaranlage haftet. Nicht alle Solarmodule sind gleich. In roofINVEST fließt unsere gesamte Erfahrung aus der Produktion von Komponenten ein. Damit stellen wir sicher, dass wir unsere Verpflichtungen einhalten können und jeden Malus vermeiden. Das heißt, dass Sie kein Solarexperte sein müssen, um von den Vorteilen einer roofINVEST Solaranlage zu profitieren.

Warum sollte ich roofINVEST leasen anstatt einfach zu meiner Hausbank zu gehen?

Natürlich ist es wahrscheinlich günstiger, zu Ihrer Hausbank zu gehen. Jedoch beeinträchtigen Bankkredite Ihre Kreditfähigkeit und damit Ihre Möglichkeiten, das Betriebskapital für die eigentliche Geschäftstätigkeit zu nutzen. Dagegen steht das Leasing von roofINVEST, das ausschließlich auf der Produktivität der roofINVEST Solaranlage basiert und nicht auf anderem betrieblichem Vermögen. Dadurch bleibt Ihre Kreditwürdigkeit vollkommen unangetastet.